EX-IN ist die Abkürzung eines englischsprachigen Begriffs. Experienced-Involvement lässt sich übersetzen mit: Einbeziehung Psychiatrie-Erfahrener. EX-IN ist eine bildungspolitische Initiative. Den Lehr- und Lernplan zur Qualifizierung von sogenannten EX-IN Genesungsbegleitern haben norwegische, schwedische, niederländische, englische, slowenische und deutsche Partner im Rahmen des europäischen Leonardo da Vinci Pilotprojektes EX-IN entwickelt.

 

Die EX-IN Projektidee besteht darin, dass Menschen, die selbst schwere psychische Krisen überwunden haben, anderen durch ihr persönliches Vorbild neue Hoffnung auf Genesung und mehr Mut zur Eigenverantwortung vermitteln können. Als EX-IN Genesungsbegleiter gewähren sie anderen Menschen Innenansichten von ganz eigenen Wahrnehmungswelten in psychischen Ausnahmesituationen. Sie liefern neue Erklärungsansätze für den tieferen Sinn psychischer Krisen und sind ausgewiesene Experten für praxistaugliche Bewältigungsstrategien. 

 

Mitgefühl und Verständnis bereiten einen gemeinsamen Boden auf dem Wachstum geschehen darf.

 

Das gemeinsame Ziel dieser Arbeit ist es, neben der Ausbildung auf individueller Ebene, psychiatrische Strukturen zu ergänzen. 

 

Das Motto von EX-IN lautet: Vom Ich-Wissen zum Wir-Wissen. Es geht hierbei um individuell erworbenes Erfahrungswissen. Also tatsächlich um tiefes inneres Wissen und subjektives Erleben.

 

Erst indem die Teilnehmer die eigenen Erfahrungen systematisch betrachten, sammeln und strukturieren, wird daraus Ich-Wissen. Ich-Wissen bedeutet außerdem, aus der Krisen- und Lebenserfahrung Erklärungsmodelle abzuleiten, die einen individuellen Sinn ergeben. Der eigenen Freiheit, den gemachten Erfahrungen ihren ganz eigenen Sinn und die eigene Wahrheit zu erkennen.

 

Sodann lassen die EX-IN Kursteilnehmer einander an ihrem Ich-Wissen teilhaben, um einen gemeinsamen Erfahrungshorizont zu erschließen, denn neben einem individuellen Sinn lohnt sich auch die Suche nach einem kollektiven Sinn von psychischen Grenzsituationen, die uns gemeinhin als Störungs- und Krankheitsbilder erscheinen. 

 

Ich bin dem EX-IN Projekt sehr verbunden. Anfang 2009 unterstützte ich die Arbeitsgemeinschaft "EX-IN BW" als Mitglied im Aufbau der damals geplanten Ausbildung. Erfolgreich läuft dort mittlerweile der vierte Kurs. Gemeinsam mit Judith Engel und Daniel Tutte leitete ich die Module: Empowerment, Recovery, Krisenintervention und Selbsterforschung. Besonders berührend empfinde ich immer wieder, was Menschen erfahren und  durchlebt  haben und welch kreative Strategien sie entwickelt haben, um zu überleben. 

 

Wenn Sie mehr über dieses Projekt, die Philosophie sowie über Ausbildung  erfahren möchten, dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

"Die einzig echte Quelle von Wissen ist Erfahrung."

- Albert Einstein -



KONTAKT: 

TELEFON: (02307) 941 30 88

ADRESSE: In der Schlenke 32, 59192 Bergkamen